Casa Alejandro

Casa Alejandro

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30  
  Frei
  Belegt
  Wechseltag

Die Umgebung
Casa Alejandro befindet sich an der Costa del Sol, zwischen Málaga und Marbella. Kein Wunder also, dass unsere Ferienvilla sich auf das Meer ausrichtet und auf alle Freuden rundum des Strandlebens. Aber es gibt noch viel mehr in der Nähe von Casa Alejandro zu entdecken: die Provinz Andalusien ist reich an Kunst und Kultur, eindrucksvoller Natur, hübscher Orte in der Umgebung, authentischer Traditionen und einer einzigartigen Küche mit maurischen Einflüssen. Wir hoffen, dass Sie die Besonderheiten von diesem erstaunlichen Stück Spanien genießen. Zur Einstimmung geben wir Ihnen vorab schon einige Tipps:

La Playa
Der Sandstrand mit seiner entspannten Atmosphäre ist die perfekte Art für Jogger oder Spaziergänger um in den Tag zu starten. Und abends können Sie den Tag mit einem erfrischenden Bad im Meer abrunden. Der saubere Sand, eine nette Mischung aus Einheimischen und Touristen und das Schwimmen im warmen Meerwasser, welches sich wie Seide anfühlt: all das macht, dass Sie sich hier zu Gast fühlen werden und nicht als Durchschnittstourist. In der Ferne sehen Sie Marbella und an einem klaren Tag sogar Marokko und Gibraltar. Am Abend gleicht die Küste einer langen Lichterkette, von den Lichtern der Stadt Marbella bis zu den vielen, einladend beleuchteten Strandlokalen. Vom Copacabana Stil über hippe Surfer Bars bis hin zu dem schönen, weißen Karma Beach-Strandlokal. Die Preise in den Lokalen sind angemessen und das Essen ist von guter Qualität..

Extras am Strand:

• Kostenfreie Süßwasserduschen an fast jedem Strand-Lokal

• preiswerter Sonnenschirm- und Liegestuhl-Verleih

• Bestellte Getränke werden auf Nachfrage zu Ihnen an den Strand gebracht

• Hochwertige Massagen werden am Strand auf Massageliegen angeboten

• Sie können Surfbretter und andere Wassersport-Utensilien mieten

Los Supermercados
Der Supermarkt „SuperCor“, nur fünf Minuten zu Fuß entfernt, ist das ganze Jahr von 8 Uhr morgens bis 2 Uhr nachts geöffnet. Die Preise dort fallen etwas höher aus, aber der Einkauf dort ist praktisch, wenn Sie spät abends vom Flughafen kommen oder den Tag mit einem schönen, frischen Baguette starten wollen. Die freundlichen Mitarbeiter helfen Ihnen gerne, alles zu finden.

In einem Abstand von fünf Minuten mit dem Auto finden Sie für die größeren Einkäufe die Supermärkte Lidl und Mercadona, auf der gegenüberliegenden Seite von der A7. Sie können z.B. bereits auf dem Weg vom Flughafen zur Casa Alejandro einen Zwischenstopp einlegen, die Abfahrt ist kurz nach der Ausfahrt Elviria. Diese beiden Supermärkte weisen eine feine Auswahl an spanischen und internationalen Produkte auf.

Restaurants
Es gibt mehrere Restaurants in der Nähe von Casa Alejandro. Am Strand liegt unser Lieblingslokal Karma Beach. In diesem Restaurant können Sie tagsüber ganz entspannt einen Drink auf einer Sonnenliege zu sich nehmen. Sie finden das Strandlokal, wenn Sie von der Casa Alejandro über die Calle Madrid in Richtung Strand laufen und sich dort dann rechts halten. Die Küche ist im Sommer bis 24:00 Uhr geöffnet und das Essen ist von guter Qualität. Freundliche Atmosphäre und ein fantastisches Interieur!

Entlang des Strandes gibt es noch zahlreiche andere Strandlokale. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie bei einem Strandspaziergang zum Sonnenuntergang durch die Lichter der Lokale dazu verführt werden, dort noch ein Getränk zu bestellen oder einen Happen zu essen. Natürlich mit Blick aufs Meer und barfuß im feinen Sand.

Neben dem SuperCor befindet sich ein einfaches Chinesisches Restaurant. Und falls Sie plötzlich Appetit auf Indisches Essen bekommen sollten, so haben wir hier in der Gegend einen Lieferservice mit ausgezeichneter Qualität für Indisches Essen. Alle Broschüren und Visitenkarten mit Telefonnummern liegen für Sie in der Casa Alejandro bereit.

Marbella
Marbella (weniger als 10 km von unserer Villa entfernt) ist eine mondäne, moderne Stadt, die ihren spanischen Charakter trotz ihrer internationalen Ausstrahlung bewahrt hat. Die Altstadt von Marbella ist einen Entdeckungsspaziergang wert: typisch Andalusische schmale Gassen, weiß getünchte Häuser mit farbenfrohen Blumenkästen, Plätze, Geschäfte und die berühmte arabische Mauer.

Der moderne Stadtteil weist eine bunte Mischung aus großen (Spanischen) Ladenketten und traditionellen lokalen Geschäften auf. Parkanlagen wie z. B. der Alameda Park bietet mit seinen Bänken, welche mit Kacheln verziert sind, Kühlung und eine Prise „couleur locale“. Auf dem Kilometer langen Strandboulevard schlendern Sie entlang der netten Läden, Massagezelten und zahlreichen Restaurants, die in einem der Häfen oder direkt am Strand liegen. Marbella ist bekannt für seine entspannte Mischung aus Touristen, Einheimischen und dem Jetset.

• Sie können problemlos in einem der vielen Parkhäusern parken.

• Nur einen Katzensprung von Casa Alejandro entfernt

• Auch leicht zu erreichen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Ronda
Ronda im Landesinneren ist ziemlich spektakulär. Schon allein die Fahrroute (1 Std 10 min) auf den kurvigen Bergstraßen hin zu dieser historischen Stadt in 750 m Höhe ist ein Erlebnis. Im Stadtzentrum befindet sich die älteste (noch erhaltene) Arena Spaniens und erstreckt sich die Brücke Puente Nuevo über die Felsformationen des Tajo. Diese weltberühmten Klippen zählen als besondere Sehenswürdigkeit der Stadt Ronda. Wer dramatische Naturlandschaft liebt und keine Höhenangst hat, sollte hier wirklich vorbei schauen. Es gibt sogar Restaurants, die an den Felsformationen verankert sind. Hier am Fels in luftiger Höhe schwebend eine Kleinigkeit zu essen, stellt ein besonderes Erlebnis dar!

Ronda ist lebendig, touristisch und gleichzeitig auch typisch Spanisch – mit ein wenig Glück treffen Sie dort auf ein lokales Fest, eine sogenannte „feria“, mit Pferden, einer langen Straße voller Bars, mit Musik und Flamenco-Sängerinnen in traditioneller Kleidertracht. Spanier lieben Feste und für den Fall, dass Sie ein Erinnerungsfoto machen wollen, wird die Flamenco-Sängerin sicherlich mit einem charmanten Lächeln für Sie posieren.

Parque Natural de la Sierra de las Nieves ist ein UNESCO Naturschutzgebiet und befindet sich etwa 15 Autominuten von Ronda entfernt. Dort können Sie stundenlang wandern, es gibt Picknickplätze und die Stille, welche Sie an diesem Ort umgibt, ist ohrenbetäubend. Das Auto lassen Sie am Anfang des Parks stehen und dann beginnt auch schon gleich das weitgestreckte Wander- und Naturgebiet. Denken Sie daran, ausreichend Wasser mitzunehmen!

Facebook